Bernhard Läpke

Funktion im Verein:

Vorsitzender des Vereins

Vita:

Jahrgang 1945. Dipl. Ing. (FH). Oberleutnant der Luftwaffe;   Internationale General Management Verantwortung in führenden weltweiten Technologiekonzernen. Mehrjähriger Auslandsaufenthalt in Chicago, USA.  Mitglied des Aufsichtsrats der Motorola GmbH und der Hof Hausen vor der Sonne Golf AG;  selbständiger Unternehmensberater; Member of the Board Mergon Group, Irland;

Gründungsmitglied Verein Projekt Schmetterling; 2. Stellvertreter und Schatzmeister (2007-2011); Vorsitzender des Vereins seit 2011.

Warum ich mich für den Schmetterling engagiere:

Nachdem meine Frau 2003 ihren Krebs überstanden hatte, war sie unendlich dankbar und es war ihr ein Bedürfnis, etwas zurückzugeben und sich aktiv beim Projekt Schmetterling einzubringen. Das war auch eine zentrale Motivation für mein Engagement, denn es war klar: Es gibt viel zu tun! Und wenn man weiß, dass unser Name ungarischer Herkunft ist, dann ist das selbsterklärend – Lepke bedeutet nämlich auf Ungarisch Schmetterling.

Wie mich mein Engagement beim Schmetterling bereichert hat:

Ein Neuanfang im sozialen Umfeld, ganz anders als die technische Geschäftswelt aus der ich komme, in dem ich neue Strukturen, Prozesse und Herausforderungen im Gesundheitswesen kennenlernen konnte. Zusammenarbeit mit spannenden Menschen, die sich engagiert und uneigennützig  für Krebspatienten und deren Angehörige einsetzen. Mit dem ehrenamtlichen Engagement baut unsere Gesellschaft Brücken, wächst zusammen und wird empathischer. Mit dem ehrenamtlichen Engagement baut unsere Gesellschaft Brücken, wächst zusammen und wird empathischer. Ich als Ehrenamtlicher kann Zeichen setzten, motivieren und Veränderungen anstoßen. Ich erlebe viel Dankbarkeit für meinen Einsatz von Betroffenen als auch von den Kliniken und aus der Politik. Für mich persönlich ist besonders die Zusammenarbeit und Unterstützung unserer Schirmherrin Frau Ursula Bouffier eine große Bereicherung.

Zurück zur Liste

Bernhard Läpke
Menü
Call Now Button