Otmar Debald

Funktion im Verein:

2. Stellvertreter und Schatzmeister

Vita:

Geboren in Emmendingen, Baden. Diplom-Volkswirt Universität Freiburg i. Br. Über 33 Jahre berufliche Tätigkeit in Führungsfunktionen im In- und Ausland bei Procter & Gamble, zuletzt Geschäftsführer Finanzen und Logistik Deutschland. Seit 2013 freiberuflicher Unternehmensberater. Von 2004 bis 2014 Mitglied im Vorstand der American Chamber of Commerce Germany. Verschiedene Aufsichts- und Beirats Tätigkeiten. Vorsitzender Kinderdörfer in Litauen e. V., einer gemeinnützigen Organisation zur Unterstützung von Waisenkindern in Litauen.

Warum ich mich für den Schmetterling engagiere:

Den Verein Schmetterling habe ich als Firmensponsor schon seit 2007 begleitet. Mich hat die Arbeit des Vereins und die Energie, mit der das Thema Psychoonkologie angegangen wird, von Anfang an beeindruckt. Als ich aus meinem aktiven Berufsleben bei P&G ausgeschieden bin wollte ich den Verein persönlich unterstützen und einen Teil meiner Zeit dafür zur Verfügung stellen. Meine berufliche Erfahrung und mein breites Netzwerk in Wirtschaft und Gesellschaft sind dabei hilfreiche Voraussetzungen. Ich engagiere mich für den Schmetterling zum einen, weil ich wie viele Menschen schmerzlich erfahren musste, dass eine Krebskrankheit eines Verwandten einen tiefen Einschnitt im Familienleben bedeutet und kein Mensch darauf vorbereitet sein kann. Zum anderen wollte ich mich neben meinem Waisenhaus Projekt in Litauen für ein Projekt engagieren, das unmittelbar in der Region wirkt, in der ich lebe.

Wie mich mein Engagement beim Schmetterling bereichert hat:

Durch das Projekt Schmetterling habe ich viele interessante Menschen, oft aus mir bislang fremden Berufsfeldern, kennen gelernt. Menschen, die anderen Menschen bei der Verarbeitung dieser schweren Krankheit helfen, haben mich besonders beeindruckt. Aber auch Menschen, die voller Energie Spendenprojekte initiieren oder Menschen wachrütteln und auf unser Thema aufmerksam machen. Gespräche mit Krebspatienten oder Angehörigen, von denen ich nun öfters angesprochen werde, haben mich vor unerwartete Aufgaben gestellt, die ich mit Hilfe der wunderbaren Menschen in unserem Verein nun mutiger angehe. Die Begegnung mit dem Vater eines schwer an Blutkrebs erkrankten Jungen, der mich um Rat gebeten hat, wird mir immer in Erinnerung bleiben und Motivation für meine Arbeit mit dem Projekt Schmetterling sein.

Zurück zur Liste

Otmar Debald
Menü
Call Now Button