Prof. Dr. Hubert Serve

Funktion im Verein:

Beisitzer

Vita:

Jahrgang 1962, geborener Schwabe und überzeugter Wahl-Frankfurter. Ausbildung zum Internisten, Onkologen, und Molekularbiologen in München, Ulm, New York, Berlin und Münster. Seit 2007 Direktor der Hämatologie und Internistischen Onkologie am Universitätsklinikum Frankfurt. Jahrelanges Engagement bei der Deutschen Krebshilfe, zuletzt als Vorsitzender des Beirats. Sprecher des Universitären Zentrums für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt. Koordinator des DKTK Frankfurt-Mainz. Das DKTK ist ein Zusammenschluss von sieben Universitätsklinika mit dem DKFZ Heidelberg mit dem Ziel, die Behandlung von Krebspatienten zu verbessern.

Mitglied des Schmetterling seit 2011.

Warum ich mich für den Schmetterling engagiere:

Als junger Assistenzarzt am Klinikum rechts der Isar lernte ich, wie viel besser ich Patient:innen gerecht werden konnte, wenn ihre Konflikte, Ängste und Sorgen von eigens dafür vorgesehenen Mitarbeitern aufgenommen, und in Gesprächen und Gruppen-Arbeiten zum Thema wurden. Die Erfahrungen aus diesem frühen Psycho-Onkologie-Projekt haben mich überzeugt: Die Psycho-Onkologie mit ihren Angeboten für Patienten, ihre Angehörigen und für Pflegende und Ärzte begründet eine Kultur, die für einfühlsame Onkologie essentiell ist. Der Schmetterling sorgt sich darum – mit bewundernswertem Engagement vieler Mitglieder. Da möchte ich gerne dabei sein.

Zurück zur Liste

Menü