Wer wir sind

Wer wir sind

Patienten und ihre Angehörigen stehen im Mittelpunkt

Mit der Diagnose Krebs öffnet sich für betroffene Patienten und ihre Kinder und Angehörigen ein Abgrund mit großen physischen und mit enormen seelischen Belastungen. Neben einer qualifizierten medizinischen Therapie ist daher eine frühzeitige, einfühlsame und auf die persönlichen Belange eingehende psychoonkologische Unterstützung von größter Bedeutung. Die positiven Effekte einer psychoonkologischen Intervention gemäß „Worte helfen heilen“, sind wissenschaftlich belegt und unbestritten. Verein Projekt Schmetterling hilft, damit Krebspatienten und ihre Angehörigen die psychischen Belastungen dank einer psychoonkologische Betreuung bewältigen.

Unser Gesundheitssystem bietet leider immer noch keine vollständige psychoonkologische Versorgung von Krebspatienten und deren Angehörigen. Da diese Art der Betreuung nicht in allen Fällen durch die Krankenkassen übernommen wird, muss eine Finanzierung anderweitig sichergestellt werden. Daher fördert der Verein Projekt Schmetterling psychoonkologische Betreuungsprojekte, die nicht über die Basisfinanzierung der Krankenkassen abgedeckt sind, für Krebspatienten und deren Angehörige in Hessen und Rheinland-Pfalz. Wir tun dies aus der Überzeugung, dass neben einer qualifizierten medizinischen Therapie eine frühzeitige, einfühlsame und auf die persönlichen Belange eingehende psychoonkologische Unterstützung von größter Bedeutung ist. Die positiven Effekte einer psychoonkologischen Betreuung gemäß „Worte helfen heilen“, sind wissenschaftlich belegt und unbestritten und sollten daher allen Betroffenen zur Verfügung stehen.

Der Verein Projekt Schmetterling e.V. leistet Hilfe zur Selbsthilfe und verwendet die Spendengelder und Erlöse aus Charity Events und Charity Aktivitäten ausschließlich für nachhaltige Veränderung. Beispielsweise ist die Finanzierung von Stellen der Psychoonkologie als Anschubfinanzierung konzipiert, so dass nach einer Weile die Universitätskliniken und Beratungsstellen die Kosten selber tragen. Auch die Unterstützung für die Betroffenen hilft nachhaltig, indem diese in Eigenregie einen Umgang mit der Krankheit finden, nach dem Motto „Mit der Diagnose Krebs hin zum Leben“.

Menü