Auszeichnungen

2012 Erika Pitzer Preis

Im Jahr 2012 wurde dem Verein Projekt Schmetterling für herausragendes Engagement der renommierte mit 25.000 Euro dotierte Erika Pitzer Preis verliehen. Die Stiftung will mit dem Preis Persönlichkeiten und Institutionen würdigen, die sich durch herausragendes Engagement sowie Leistungen im sozialen oder wissenschaftlichen Bereich auszeichnen. Der Erika-Pitzer-Preis wird in diesem Jahr zum fünften Mal verliehen. “Mit der Diagnose Krebs und mit jeder neuen schlechten Nachricht drängt sich der Tod bei Krebspatienten mehr ins Leben”, sagt Hubert Serve, Direktor der Medizinischen Klinik II am Universitätsklinikum Frankfurt in seinem Festvortrag. Anlässlich der Verleihung des diesjährigen Erika-Pitzer-Preises im Konzertsaal der Trinkkuranlage in Bad Nauheim wird das Projekt Schmetterling mit dem mit 25 000 Euro dotierten Preis der Willy-Robert-Pitzer-Stiftung ausgezeichnet.

“Was tun wir Gesunden? Wir tun das, was wir in der modernen Gesellschaft gelernt haben, verdrängen, leugnen und plappern”, wie Serve weiter erklärt. “Möglichst lange nicht vom Unausweichlichen sprechen.” Patienten mit Krebs durch psychoonkologische Begleitung bei der Bewältigung ihrer Ängste und existenziellen Fragen zu unterstützen, stelle daher ein wichtiges Element dar, Hilflosigkeit der Umgebung abzufangen.

Stiftungsbeirat Karlheinz Reichert (von links), Staatssekretärin Petra Müller-Klepper und Stiftungsvorstand Helmut Häuser (rechts) gratulieren Schirmherrin Ursula Bouffier und Vereinsvorsitzendem Bernhard Läpke.

2015 „Preis der deutschen Zipfel“

Der Zipfelbund ist der Zusammenschluss der vier Eckgemeinden Deutschlands. Görlitz, List auf Sylt, Selfkant und Oberstdorf haben in Deutschland ein Alleinstellungsmerkmal, da es sich jeweils um die östlichste, nördlichste, westlichste und südlichste Kommune handelt. Bei den Vorbereitungen zum 10-jährigen Jubiläum des Zipfelbundes im Jahre 2008 wurde die Idee geboren, einen mit 4.000 Euro dotierten „Preis der Deutschen Zipfel“ zu verleihen, der an Persönlichkeiten oder Institutionen verliehen wird, die sich in besonderem Maße um soziale Belange in Deutschland verdient gemacht haben. Für das Jahr 2015 wurde der „Preis der deutschen Zipfel“ am 4. Oktober in Frankfurt am Main, im Beisein unserer Schirmherrin Ursula Bouffier und unserer früheren Vorsitzenden Karin Meulenbergh an den Verein Projekt Schmetterling e.V. verliehen.

V.l.n.r.: Laurent Mies, Ronald Benck, Ursula Bouffier, Karin Meulenbergh, Bernhard Läpke und Herbert Corsten.

Menü
Call Now Button